Jahresempfang des Bergischen Bildungsbund e.V.

Pressemitteilung zum Jahresempfang des Bergischen Bildungsbund e.V.

Am Freitagabend, dem 19. Januar, feierte der Bergische Bildungsbund e.V., dessen Leitsatz „Bildung als Schlüssel zur Integration“ lautet, erfolgreich seinen Jahresempfang in der eigenen interkulturellen Kindertagesstätte „Wuppkids“. Es nahmen zahlreiche Vertreter der Stadt Wuppertal, der Kirche und des Jugendamts teil. Auch Politiker aus dem Bundestag schauten zur Feierlichkeit vorbei (SPD und CDU).

Die Wände der KiTa waren bunt beschmückt, unter anderem mit Informationen über die jeweiligen Abteilungen unter dem Dach des gemeinnützigen Vereins. So konnten sich die Gäste über das Angebot der Nachhilfe, Beratung, der KiTa, der Flüchtlingshilfe sowie der Kinder- und Jugendarbeit informieren.

Der Abend startete mit einer musikalischen Darbietung der „Ney“, einer typisch türkisch-orientalischen Längsflöte. Die Moderation des Abends übernahm Frau Eckes, die Sozialpädagogin des Vereins, die zu Beginn den Vorstandsvorsitzenden Herrn Lermioglu dazu einlud, seine Empfangsrede zu halten. Nach einer stimmungsvoll vorgetragenen Geschichte der Koordinatorin Frau Akinci und der mündlichen Vorstellungen aller Abteilungsleitenden – die zu 50% ehrenamtlich engagiert sind – wurde das Buffet eröffnet. Doch dem nicht genug: Der Bergische Bildungsbund ließ die Gäste durch eine Vorführung der Kunst der „Ebru“-Malerei verzaubern und in die Welt der orientalischen Kunst abtauchen.

Der Abend klang mit einer freundlichen Gesprächsrunde mit Helge Lindh aus und kann als ein voller Erfolg verzeichnet werden. Der Bergische Bildungsbund e.V. möchte sich zukünftig mithilfe einer Qualitätsmanagement-Zertifizierung verstärkt professionalisieren und weiterhin, wie schon seit 20 Jahren, dort helfen, wo Notwendigkeit besteht.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar