Bergischer Jugendbund

 

Der Bergische Jugendbund ist eine von Jugendlichen für Jugendliche gegründete, ehrenamtlich ausgerichtete Jugendgruppe. Die Jugendgruppe entstand innerhalb des Bergischen Bildungsbundes und ist auch dort aktiv. Wir verfolgen ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke. Unter Beachtung des Grundgesetzes des freiheitlichen, demokratischen und sozialen Rechtsstaats verfolgen wir folgende Ziele:

  • Förderung der Jugendhilfe
  • Gestaltung einer interessanten Freizeit für die jugendlichen Mitglieder
  • Entwicklung einer demokratischen Jugendkultur
  • Durchführung einer offenen und gemeinnützigen Jugendarbeit (offen für alle)
  • Durchführung von Kinder- und Jugendferienlagern
  • Der verantwortungsvolle Umgang mit den neuen Medien und Vermittlung sozialer Kompetenz
  • Sucht- und Gewaltprävention
  • Kritische Auseinandersetzung mit extremistischen Gedankengut
  • Förderung von Projekten, die das Zusammenleben von jugendlichen Flüchtlingen und Jugendlichen in Wuppertal unterstützen
  • Gestaltung von Lesekreisen

Wir erstreben weder Gewinn noch einen eigenwirtschaftlichen Zweck. Unser einziges Ziel ist es nützlich für die Gemeinschaft und unser Umfeld zu sein.

Unsere bisherigen Projekte:

  • Begehung des Weihnachtsmarktes in Essen (11 Jugendliche; 1. Dezember 2017)
  • Besuch eines Altenheims („Gesellschaft für aktivierende Pflege und Betreuung KG“); Interview mit Mitarbeitern und Patienten (4 Jugendliche; 20. Dezember 2017)
  • Mitorganisation des „Bundesweiten Vorlesetages“ im Bergischen Bildungsbund e.V. (15-20 Kinder und Jugendliche; 17. November 2017)
  • Infoveranstaltung „Studienfinanzierung/-wechsel für Studenten“ (15 Jugendliche; 12. Januar 2018)
  • Skifahren in Allgäu (Kooperation mit „Lernzentrum Novaesium“) (5 Jugendliche; 23. Dezember 17 – 29. Dezember 17)